Neubeginn in Virgin River

 

Titel: Neubeginn in Virgin River
 Autor/in: Robyn Carr
 Verlag: MIRA Taschenbuch
 Seitenzahl: 416
 Preis: 10,00 € (D)
 Cover / Bildrechte: MIRA Taschenbuch

Inhalt:

Von vorn anfangen, das wünscht sich Mel Monroe von ganzem Herzen! Nach dem Tod ihres Mannes kann sie das Leben in der Großstadt nicht mehr ertragen – es gibt zu viele Erinnerungen. Da kommt der Job im beschaulichen Virgin River gerade recht. Allerdings beginnt der Neuanfang mehr als holprig: mieses Wetter,das Haus eine Ruine. Schnell stellt Mel fest, dass das Landleben nicht so idyllisch st wie gedacht. Doch der attraktive Barbesitzer Jack setzt alles daran sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Meinung:

Dieses Buch wollte ich erst lesen, nach dem ich die Serie auf Netflix gesehen habe. Der Einstieg in die Geschichte fällt mir nicht schwer, da Sie genauso beginnt wie die Serie. Man ist im Nu in dem kleinen Örtchen Virgin River angekommen. Der Start  ist nicht gerade das was sich Mel erhofft hatte,statt von einer gemütlichen,warmen Hütte in Empfang genommen zu werden , wird sie von einer Bruchbude begrüßt. Zudem scheint die Besitzerin und Jobvermittlerin nicht wirklich einsichtig.

Ich würde euch gerne ein beispiel nennen, besser gesagt eine Szene wo mir Mel sehr unsympathisch erschienen lies. Für meinen Geschmack reagiert sie viel zu zickig und herablassend auf Ihre Mitmenschen. Leider macht es Jack als zweite Hauptfigur nicht anders. Es hat mich des öfteren genervt zu lesen, dass er ständig scharf wird, weil Mel mit Ihrem gut aussenden Körper in einer Jeans an ihm vorbei gegangen ist.

Ich konnte die Magie zwischen den beiden nicht so ganz nachempfinden. Irgendwie hat dieses gezicke mir die beiden Charakter kaputt gemacht und ich konnte auch die Magie zwischen den beiden nicht so ganz nachvollziehen. Für mich ist das nichts neues und Absolutes Klischee.

Der Schreibstil von Robyn Carr hat mir gefallen, war aber auch nichts Außergewöhnliches. Ich würde sagen, dass man diese Reihe nicht zwingend gelesen haben muss.

Fazit:

Leider hat mich dieses Buch nicht wirklich überzeugt, ob ich mir den zweiten Teil anschaffen werde, steht in den Sternen. Die Serie auf Netflix gefällt mir auf jeden Fall besser.

Von mir bekommt das Buch 3/5 Lesezeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.